AFS - Gastfamilien gesucht
AFS

Austauschschülerinnen und -schüler aus China suchen Gastfamilien

Dian und Xiaoshan gehören zu den Jugendlichen aus China, die gerne ein Schuljahr in Deutschland verbringen möchten. Für sie und viele weitere Jugendliche sucht die gemeinnützige Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ab September wieder weltoffene Gastfamilien in unserer Region.

Insgesamt 410 Schüler aus rund 50 Ländern erwartet AFS diesen Herbst. Der Schüleraustausch ermöglicht den 15- bis 18-Jährigen, den Alltag in Deutschland zu erleben, die Sprache zu lernen und sich in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Auch die Gastfamilien profitieren dabei: Zusammen mit ihrem Gastkind stellen sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten fest und lernen eine andere Kultur intensiv kennen.

Ein Gastkind aufnehmen können Paare mit oder ohne Kinder, alleinerziehende Elternteile, gleichgeschlechtliche Paare oder Alleinstehende, die sich ehrenamtlich für den Schüleraustausch engagieren wollen. Dazu braucht es kein großes Haus oder Extrazimmer – ein freies Bett, ein Platz am Tisch und ein offenes Herz genügen. Vorbereitet und begleitet werden die Familien von AFS-Mitarbeitern in der Region und aus der Geschäftsstelle in Hamburg.

Seit über 60 Jahren engagieren sich AFS-Gastfamilien für eine Willkommenskultur in Deutschland. Damit noch viele weitere folgen, bitten wir Sie herzlich, uns bei unserer Gastfamiliensuche zu unterstützen – zum Beispiel mit einem Hinweis in Ihrem Newsletter oder auf Ihrer Website. Eine entsprechende Textvorlage dafür finden Sie am Ende dieser E-Mail. Auch mit der Weitergabe der beiliegenden Schülerprofile an potenziell interessierte Familien oder einem Aushang helfen Sie uns weiter.

Neben den hier genannten suchen auch noch andere Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt ein neues Zuhause auf Zeit. Gerne beraten wir Interessierte telefonisch unter 040 399 222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de. Gastfamilie kann fast jeder werden, egal ob Paare mit oder ohne Kinder, alleinerziehende Elternteile, gleichgeschlechtliche Paare oder Alleinstehende. Es gibt zudem die Möglichkeit, Willkommens- oder Übergangsfamilie für sechs bis acht Wochen zu werden. Weitere Infos unter www.afs.de/Gastfamilie.

Profil Xiaoshan (PDF)

Profil Dian (PDF)

Gastfamilien für Jugendliche aus China gesucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.