China DOK2014 ging ECRANS DE CHINE zum ersten Mal ins Ausland - nach Italien (Rom, Turin) und nach Saarbrücken: eine Auswahl von 6 Filmen wurden in beiden Ländern einem interessierten und begeisterten Publikum gezeigt. 2015 werden dem saarländischen Publikum erneut Filme vorgestellt. Hier in Saarbrücken zeigt das Filmhaus in Kooperation mit der Universität des Saarlandes und der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft e.V. vom 15 bis zum 18. Oktober, zeitgleich zum Pariser Festival, sechs der ausgewählten Festivalfilme im Rahmen von CHINA DOK und lädt zwei der Regisseure ein, mit dem Publikum zu diskutieren.
Junge, chinesische Regisseure werden uns ihre Film präsentieren: unabhängige, passionierte, engagierte Regisseure, die entschlossen sind, uns ein China zu zeigen, das sie von innen heraus kennen. Denn es ist ihr eigenes Land, das sie mit Sachkenntnis befragen. Sechs Filme, in denen das Reich der Mitte ungeschminkt und unverhüllt, aber auch ohne Vorurteile und Komplexe dargestellt wird.

Die Filmemacher MA Zhidan und Carol LIU werden anwesend sein, um die Fragen des Publikums vor Ort zu beantworten.
Es laufen:

MAGNOLIA MAN
15.10. (Do) 20.00 Uhr
Regie: MA Zhidan (anwesend)
CHN 2015, 59 Min, OmU

LICHT SPENDEN
17.10. (Sa) 18.00 Uhr
Regie: Carol LIU (anwesend)
CHN 2014, 56 Min; OmU

RIVER OF ART - IM FLUSS DER KUNST
17.10. (Sa) 20.00 Uhr
Regie: GUO Ke
CHN 2013, 50 Min, OmU

DER CHINESISCHE BÜRGERMEISTER
16.10. (Fr) 20.00 Uhr
Regie: ZHOU Hao
CHN 2014, 86 Min, OmU

BLÜTEN UNTER TRÄNEN + EINE AUSGEZEHRTE STADT
18.10. (So) 18.00 Uhr
Regie: JIN Huaqin
CHN 2014 + 2013, 39 Min + 27 Min, beide OmU

LEERES LAND
18.10. (So) 20.00 Uhr
Regie: Collective Blank Lands
CHN 2014, 82 Min, OmU

Eintritt 5,- Euro, ermäßigt 4,- Euro.
Tageskarte Samstag oder Sonntag je 13,- Euro
Festivalticket für beide Tage 25,- Euro

China DOK zu Gast im Filmhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.