Vom 21.10. bis 23.10. finden zum ersten Mal China-Tage in der Landeshauptstadt Saarbrücken statt. Veranstaltet werden sie von der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft e.V. mit Unterstützung des Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Landeshauptstadt. Eröffnet werden die Tage mit einem Vortrag von Jürgen Bertram zum Thema China im Orkan des Wandels am Freitag, 21.10., 17.00 Uhr, im Rathausfestsaal. Die Grußworte zur Eröffnung sprechen Herr Chen Jianyang von der Chinesischen Botschaft in Deutschland und Herr Guido Freidinger vom Amt für kommunale Arbeitsmarktpolitik, in Vertretung der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. Am Samstag, 22.10., steht ein Vortrag von Herrn Hermann Götzinger, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK des Saarlandes zu Wirtschaftsbeziehungen des Saarlandes mit China auf dem Programm. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr in der Universität des Saarlandes, Gebäude 45, Hörsaal 2. Am Sonntag, 23.10., sprechen Herr Dr. med. He, Leiter des Instituts für traditionelle, chinesische Medizin in Kaiserslautern, und Frau Dr. Xing, Heilpraktikerin aus Saarbrücken, über die traditionelle chinesische Medizin mit Schwerpunkt Akupunktur. Der Vortrag beginnt um 14 Uhr im Jugendgästehaus Saarbrücken. Anschließend liest um 16 Uhr der Autor Hong Li Yuan aus seinem Roman Die Tempelglocken von Shanghai. Außerdem findet eine Qi Gong- Vorführung statt. Ausstellungen zur Geschichte Chinas auf Briefmarken, sowie Kunst- und Scherenschnitt und Kalligraphie des Künstlers Hu Xing runden das Programm ab. Nähere Informationen gibt es bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft e.V., Vorsitzender: Herr Dr.-Ing. Yaxi Zhou) unter Tel.: 06897/71197, Fax: 06897/71199, Mail: zhouyx-t-online.de

China-Tage zum ersten mal in der Landeshauptstadt Saarbrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.